Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880188

    Telefonische Erreichbarkeit:
    Montag – Freitag: 09:00 – 16:00 Uhr

    und nach individueller Terminvereinbarung.
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     

    Verkehrsmittel in Costa Rica

    Auto vor grüner Landschaft in Monteverde

    Mit dem Mietwagen sind Sie individuell unterwegs

    Um durch Costa Rica zu reisen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Das Straßennetz ist nicht groß, und nur ca. 20% der Straßen sind asphaltiert. Die meisten Straßen sind einspurig und sehr kurvenreich. Eine wirklich gut ausgebaute, häufig zweispurige „Autobahn“ ist die Panamericana, die Costa Rica mit den Nachbarländern verbindet.

    Glücklicherweise sind fast alle Strecken, die zu touristischen Zielen führen, asphaltiert, sodass Ihre Reise durch Costa Rica nicht zu beschwerlich wird. Dennoch dauern die Fahrten, auch wenn Sie auf der Karte kurz aussehen, größer als man denkt, denn häufig liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 80 km/h. Auf kleineren Schotterwegen kommen Sie meist nur mit ca. 15km/h vorwärts.

    Ankunft in Costa Rica

    Bei Ankunft auf dem Flughafen gehen Sie erst durch den Zoll und holen dann Ihr Gepäck ab. Wenn Ihr Buggy nicht beim Gate steht, liegt er wahrscheinlich mit Ihren Koffern auf dem Gepäckband oder beim Sondergepäck (Odd Sized Baggage). Wenn Sie vorher einen Transfer reserviert haben, werden Sie draußen (bzw. in der Ankunftshalle) von einem Mitarbeiter unseres lokalen Partners erwartet, der Sie zu Ihrem ersten Hotel bringt und Ihnen das Informationspaket mit Vouchern überreicht.

    Wir empfehlen verschiedene Verkehrsmittel, die alle ihre Vor- und Nachteile haben.

    Mietwagen

    Vater sitzt mit Kleinkind im Auto

    Der Mietwagen ist auch spannend für die Kleinen

    Man kann Costa Rica mit Kindern ausgezeichnet mit dem Mietwagen erkunden. Das Fahren durch die hügelige Landschaft ist abenteuerlich und macht Spaß. Sie können halten wo und wann Sie möchten, um die Umgebung zu genießen oder Fotos zu machen und es ist hier sicher. Sie müssen sich während Ihres Urlaubs nicht an Mitreisende anpassen und reisen ganz in Ihrem eigenen Tempo. Auf den Straßen ist nicht viel los, nur der Lastwagenverkehr (vor allem um San José) hält ein bisschen auf. Nach der Ankunft bekommen Sie ein Informationspaket und eine Karte mit den größeren Straßen. Wir empfehlen Ihnen, vor der Abreise eine gute Straßenkarte zu kaufen, auf der auch die kleineren Wege angegeben werden.

    In Costa Rica sitzen die meisten Kinder ab 2 bis 3 Jahren angeschnallt auf dem Rücksitz. Ab dem 1. September 2009 ist es auch in Costa Rica Pflicht, Kinder in einem Kindersitz reisen zu lassen, wir werden dies also bei Ihrer Reise berücksichtigen. Auf der Seite Familienmietwagen Costa Rica finden Sie weitere Informationen zum Mieten eines Wagens in Costa Rica.

    Taxis

    Taxi fahren in Costa Rica

    Ein typisches Taxi in Costa Rica

    Die meisten Taxis sind rot-orange und nicht teuer, auch wenn sie oft kein Taxameter haben. Eine Stadtfahrt in San José kostet ungefähr 4 US$. Sie können die Taxis entweder einfach auf der Straße anhalten oder an der Hotelrezeption ein Taxi bestellen, das ist vor allem abends sinnvoll.