Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt
    Eine blaue Lagune

    Farbwechsel des Rio Celeste im Tenorio Nationalpark

    Wandern zum türkisblauen Rio Celeste im Tenorio Nationalpark

    • Überblick
    • In Kürze
    • Preise
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualbaustein
    Reisedauer: 3 Tage/ 2 Nächte
    Reisebeginn: täglich, allerdings ist der Nationalpark dienstags geschlossen
    Ort: Bijagua/ Rio Celeste
    Reisepreis: ab € 105,- pro Erwachsenen
    ab € 65,- pro Kind
    Highlights: Wandern im Tenorio Nationalpark
    Erstaunte Kinderaugen beim Farbwechsel des Rio Celeste
    Warme Quellen und rauschender Wasserfall

    Der Rio Celeste ist bekannt für seine intensive, türkis-blaue Farbe. Erwandern Sie mit Ihren Kindern einen Teil des Tenorio Nationalparks und halten Sie Ausschau nach großen Schmetterlingen, Krebsen oder sogar Tapiren, die hier ab und zu gesichtet werden. Eine Wanderung zum beeindruckenden Wasserfall lohnt sich auf jeden Fall, aber auch den Ort, an dem man sehen kann, wie diese intensive Farbe entsteht, sollten Sie nicht verpassen. Dies ist auch für Kinder ganz spannend zu sehen. Machen Sie zwischendurch eine kleine Pause und entspannen Sie in einem der heißen Quellen, die durch die vulkanische Aktivität gespeist werden. Es riecht fast überall etwas nach Schwefel, was die vulkanische Aktivität noch greifbarer macht. Hier ist es etwas ruhiger als an einigen anderen Orten, die Sie vielleicht vorher gesehen haben. Sie übernachten in einer kleinen, landestypischen Unterkunft, die mit viel Holz eingerichtet ist.

    Ganzjährig:
    2 Erwachsene und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 105,- Euro pro Erwachsenen und 70,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 2 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 105,- Euro pro Erwachsenen und 65,- Euro pro Kind
    2 Erwachsene und 3 Kinder (2-11 Jahre)
    ab € 140,- Euro pro Erwachsenen und 75,- Euro pro Kind
    1 Erwachsener und 1 Kind (2-11 Jahre)
    ab € 135,- Euro pro Erwachsenen und 85,- Euro pro Kind
    Kinder unter 2 Jahren reisen kostenfrei
    Sie reisen mit Teenagern?
    Oder in einer Familienkonstellation, die hier nicht aufgeführt ist?
    Gerne erstellen wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.
    Übernachtung: 2 Übernachtungen in einer landestypischen Unterkunft Kategorie 2
    Mahlzeiten: 2 x Frühstück (F)
    • weitere Mahlzeiten

    • Mietwagen

    • Eintritt zum Nationalpark (ca. 12 USD pro Person)

    Rio Celeste im Tenorio Nationalpark

    Durch dichten Dschungel und hohe Bäume wandern Sie mit Ihren Kindern.

    Aufenthalt von 2 Nächten in Bijagua – Rio Celeste

    Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)

    Sie kommen heute wahrscheinlich von La Fortuna oder Monteverde und fahren für 2 Nächte in den Tenorio Nationalpark. Kurz nachdem Sie Upala passiert haben, können Sie den Lago de Nicaragua im Nachbarland erkennen! Wir haben für Sie und Ihre Familie eine Unterkunft ca. 20 Minuten vom Nationalpark entfernt ausgesucht.

    Hier übernachten Sie in einer einfachen Unterkunft mit Charm mitten in der Natur (ohne Pool), in kleinen Holzhäuschen. Das Frühstück ist inklusive und auch das Abendessen können Sie nach Vorbestellung hier einnehmen. Da es etwas abgelegen ist, haben wir diese Möglichkeit genutzt und es nicht bereut, da es hier leckere, landestypische Kost gibt. Von der Unterkunft aus gibt es auch Wanderpfade zu einem Wasserfall und es ist ein guter Ausgangspunkt, um den Rio Celeste zu erkunden. Auch eine Reittour können Sie vor Ort hinzubuchen, wenn Sie möchten.

    Die Flussmündung des Rio Celeste

    Hier entsteht die blaue Farbe des Flusses.

    Besuch des Rio Celeste im Tenorio Nationalpark auf eigene Faust

    Während Ihres Aufenthalts erkunden Sie den Rio Celeste zum Tenorio Nationalpark in Eigenregie ohne einen Guide oder eine geführte Tour. Am Eingang bekommen Sie eine kleine Karte, damit Sie auch wissen, welche Wege Sie laufen können. Der Park ist noch ursprünglich und die Wege nicht ausgebaut. Ihre Kinder sollten also gut zu Fuß sein oder Sie trittsicher, wenn die Kinder getragen werden.

    Verpassen Sie auf keinen Fall den rauschenden Wasserfall und auch nicht die Stelle, an der die zwei Flüsse zusammen laufen und durch eine chemische Reaktion die unglaublich türkise Farbe des Rio Celeste bilden. Außerdem gibt es ein paar warme Quellen in denen man am Wegesrand baden kann und es riecht überall nach Schwefel. Ein Abenteuer für alle.

    “Dieser Nationalpark ist noch recht ursprünglich und die Wege teilweise unbefestigt. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen festes Schuhwerk und denken Sie an Mückenschutz. ”

    Reisespezialistin Laura Fink